Diözesanwölflingslager 2018

Diözesanwölflingslager

Am Freitag den 07.09. machte sich ein Teil unserer Biber und Wölflinge mit 10 Kindern und 2 Leitern auf nach Saarburg ins Diözesan-Wölflings-Lager kurz DiWöLa genannt. Dort trafen sie auf 75 andere Biber und Wölflinge aus der Diözese Trier zu einem Lager zum Motto Zirkus.
Nach dem alle Formalitäten geklärt waren und wir zu Abend gegessen hatten, machten sich die Kinder, die noch nicht müde waren auf zur Nachtwanderung mit Fuchs und Eule. Die größte Herausforderung hierbei war, dass wir keine Taschenlampen benutzen durften und es teilweise quer durch den Wald ging. Ein Highlight war, dass es mitten im Wald einen leckeren Punsch gab. Am Zeltplatz zurück, gingen wir aufgeregt vom Erlebten aber müde zum Schlafen ins unsere Jurte.
Am Samstag Morgen wurden wir durch Tierrufe und andere Kinder geweckt und mussten erstmal auf die Frühstückszeit warten. Nach der Morgenrunde war es endlich so weit. Nach dem Frühstück wurden wir in gemischte Gruppen eingeteilt und es ging zur Fotosarfari mit Lunchpaketen in verschiedenen Zirkusgruppen, wie Biber, Zirkusdirektor, Äffchen, Dompteur, Zauberer, usw. nach Saarburg. Dabei waren unterschiedliche Wege durch Saarburg anhand der Bilderstrecke, Wegzeichen und Aufgaben, die unterwegs zu suchen waren zu bewältigen. Der Schlußpunkt war nach einer Strecke von ca. 8 km die Burg.
Zurück am Zeltplatz spielten wir im Wald oder Fußball bis es endlich Abendessen gab. Am Samstagabend war in einer Jurte, die zum Zirkuszelt umfunktioniert war, die Zirkusvorstellung. Hierbei traten Zauberer, Dompteure, Artisten und Tänzer auf. In der Pause gab es Popcorn und Highlight war der Auftritt des Orga Teams des Lagers, die ein Wasserballett aufführten. Danach gingen wir müde von dem anstrengenden Tag zufrieden schlafen. Den Sonntag nutzen wir erstmal um etwas länger zu schlafen. Dann erlebten wir ein Abenteuer im Schlafsack, bevor es zum es zum Frühstücksbrunch ging. Vor dem gemeinsamen Abschlussgottesdienst packten wir unser Gepäck und danach gab es noch ein Abschlussfoto. Zuletzt bauten wir noch unser Zelt ab und es ging nach einem sehr tollen Wochenende zurück nach Hause.