Sommerlager-2019-014

Sommerlager 2019 in den Niederlanden

Am 13.07. machten sich die Juffis, Pfadis und Rover unseres Stammes mit 2 Leiterinnen auf den Weg nach Aerdenhout/Bentveld zum Lagerplatz Het Naaldenveld. Dort angekommen wurden erst mal die Schlafzelte und das Küchenzelt aufgebaut.
Am nächsten Tag nutzen wir die Gelegenheit, Bauholz zu mieten und es wurden Sippenplätze gebaut. Danach wurde der Zeltplatz und die Umgebung des Platzes erkundet. Da stellten wir auch fest, dass sich zwei Wölflinge als blinde Passagiere eingeschmuggelt hatten (in Form von bolivianischen Fingerpuppen). Am Montag kam noch ein weiterer Leiter hinzu, mit dem dann gemeinsam ein Lagerturm errichtet wurde. Den Rest des Lagers waren wir viel zu Fuß unterwegs, um den Strand bzw. die Städte in der Umgebung zu sehen.
Das nächste Highlight war die Zugfahrt nach Amsterdam mit Besuch des Nemo, ein Technik Museum zum Ausprobieren und Mitmachen für alle Altersstufen. Die Stadt wurde hinterher auch noch besichtigt, bevor es wieder zurück zum Lagerplatz ging. Am Samstag machten wir einen bunten Abend, an dem Sketche von ausgelosten Gruppen vorgeführt wurden. Während des Lagers mussten alle auch verschiedene Aufgaben erfüllen, um Geld (in Form einer beschriften Muschel) zu verdienen zur Bezahlung der Mahlzeiten. Dies war für alle kein Problem und am Ende hatten einige sogar noch was übrig. Am Sonntag war der letzte Besuch am Strand angesagt, bevor es Montag hieß, Lagerbauten abbauen und Bauholz zurückbringen. Am Dienstag, 23.07. fuhren wir, nach Frühstück, Einpacken und Abbau wieder zurück nach Hause.