DPSG Stamm Wikinger Friedrichsthal ist auch auf

Peter

Die DPSG Friedrichsthal nimmt Abschied

Die DPSG Friedrichsthal nimmt Abschied von ihrem Pfadfinderbruder

Klaus-Peter Schmidt

der am 10. März 2023 verstorben ist.

Peter war über 30 Jahre in der DPSG aktiv und engagiert. In unzähligen Gruppenstunden, Hikes und Zeltlagern hatte er als Roverleiter viele Rover auf ihrem Weg begleitet.
Nach der Zeit als Roverleiter widmete er sich der Aufgabe, den Pfadfinderzeltplatz in Friedrichsthal zu einem Ort der Begegnung mit zu gestalten und aufzubauen. Unermüdlich in vielen tausend Arbeitsstunden war er im Pfadfinderzentrum Friedrichsthal tätig. Sein Wissen und sein Rat waren im Pfadfinderstamm Wikinger und für das Pfadfinderzentrum eine wertvolle Hilfe und Stütze.
In den Gruppenstunden unterstützte er immer, wenn es um das Thema Karte und Kompass ging. Mit dem Umgang von Karte und Kompass hatte er sich ein Fachwissen angeeignet, wie kein zweiter im Stamm Wikinger. In den vielen Zeltlagern im In- und Ausland vermittelte er vielen Kindern und Jugendlichen den richtigen Zeltaufbau. Er half dort wo er angefragt wurde.
Peter war nichts zu viel. Wenn seine Hilfe benötigt wurde war er sofort da, ob im Stamm oder im Bezirk Saarbrücken. Auch im Rechtsträger des Stammes und des Bezirks Saarbrücken war er bis zuletzt noch als Kassenprüfer tätig.

Die DPSG Friedrichsthal hat einen guten Freund und geschätzten Pfadfinderbruder verloren. Er wird uns fehlen!

Unser tiefes Mitgefühl gilt seiner Familie und allen Angehörigen.

Die Pfadfinder in Friedrichsthal werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

Für den DPSG Friedrichsthal e.V. und die Pfadfindergilde Wikinger
Heribert Zimmer und Patrik Kleinbauer

Für den Stamm Wikinger Friedrichsthal
Der Stammesvorstand Marie Thomé und Timo Cujko