Schaden_Pfadfinderheim

Einbruch und Vandalismus im Pfadfinderzentrum Friedrichsthal

Zwischen dem 15.02., 14.00 Uhr und dem 17.02., 18.00 Uhr, haben bisher unbekannte Täter großen Sachschaden im Pfadfinderzentrum in Friedrichsthal angerichtet. Am stärksten betroffen war das Pfadfinderheim, an dem die Eingangtür schwer beschädigt wurde. Im Pfadfinderheim selbst wurde alles Geschirr aus den Schränken genommen und auf dem Boden des Pfadfinderheimes und im Ausbereich zerstört. Dann hatten die Täter auch noch den Feuerlöscher benutzt, um den Schaden noch zu vergrößern.

An dem, sich noch im Bau befindlichen, Lagerschuppen neben dem Pfadfinderheim wurde ebenfalls mit brachialer Gewalt der Eingangstür zu Leibe gerückt und dabei völlig zertstört. Die Küchenhütte auf Platz 1, die Gruppen, während ihres Aufenthaltes auf dem Zeltplatz, zur Verfügung steht, wurde ebenfalls von den Tätern nicht verschont. Hier wurde ebenfalls die gesamte Tür zerstört. Auf Zeltplatz 2 wurde ebenfall die Küchenhütte angegangen. Hier wurde in der vergangenen Woche erst eine neue Tür eingesetzt, da diese Küchenhütte schon mehrmals angegangen wurde. Die Tür hielt dem Angriff stand, aber das Schließblech wurde dabei erheblich beschädigt.

Zu guter Letzt wurde dann noch die Tür zum Metallgeräteaus eingetreten.

An einer Wand konnten Initialen gefunden werden. Für uns stellt sich nun die Frage, hat jemand in dem genannten Zeitraum vom 15. bis 17. Februar Beobachtungen gemacht, die mit der Tat in Zusammenhang stehen könnten. Kommen jemanden die Initial  en bekannt vor?

Hinweise, die zur Aufklärung der Tat führen, bitte an die Polizeiinspektion Sulzbach (06897 9330) oder an die DPSG Friedrichsthal.