Kanutour_2019_01

Kanufahren auf der Saar

Am 24. August starteten insgesamt 60 Jungpfadfinderinnen, Jungpfadfinder, Pfadfinderinnen und Pfadfindert zusammen mit ihren GruppenleiterInnen zu einer Kanutour auf der Saar im Wiltinger Saarbogen.
Bei sommerlichen Temperaturen dauerte es schon eine ganze Weile bis alle Boote mit ihren Insassen auf der Saar waren. Viele der Teilnehmer waren das erste Mal mit einem Kajak gefahren. Aber schon nach ein paar Meter auf dem Wasser ging es dann recht flott voran. Auch die Jungpfadfinderinnen und Jungpfadfinder des Stammes Wikinger waren das erste Mal zum Paddeln auf dem Wasser. Erstaunlicher Weise kamen alle Jungen und Mädchen  der Sippe Puma schnell mit der Paddeltechnik zurecht, so dass sie mit den anderen gut mithalten konnten. Schneller, als zuvor angenommen, war der gesamte Trupp an der Staustufe Kanzem angelandet. Hier wurde eine Pause gemacht, die Trinkflaschen wieder aufgefüllt und die mitgebrachten Lunchpakete verzehrt, bevor es dann über den Saarkanal zurück nach Schoden ging.
Alle Boote sind wieder heil im Ziel angekommen und nur ein Boot war gekentert. Die Insassen hatten das unfreiwilliges Bad in der Saar alle heil überstanden. Es war eine rundum gelungene Veranstaltung der Jungpfadfinder- und Pfadfinderstufe des Bezirks Saarbrücken.