Image04 2020-04-01

Neunkircher Pfadfinder und Familien nähen für Polizei und Rettungsdienste

Die Pfadfinderinnen und Pfadfinder aus Neunkirchen haben es sich zur Aufgabe gemacht, Gesichtsmasken für Polizei und Rettungsdienste zu nähen. Jede Menge Stoff bekamen die Neunkircher Pfadfinderinnen und Pfadfinder von Neunkircher Geschäften zur Verfügung gestellt. Zwischenzeitlich sind auch Bestellungen von Krankenhäusern bei den Pfadfindern eingegangen. Der Stoff für die Gesichtsmasken geht jetzt langsam aber sicher zur Neige, aber der Bedarf ist noch sehr groß. Damit die Pfadfinderinnen und Pfadfinder weiter machen können, benötigen sie wieder Stoff. Der Stoff muss kochfest sein.

Foto: DPSG Neunkirchen

Es können und sollten sich auch noch weitere Pfadfinderinnen und Pfadfinder aus den Stämmen und den Bezirken im Saarland daran beteiligen. Das ist eine gute Möglichkeit, die fehlenden Gruppenstunden zu überbrücken und dabei noch etwas Gutes tun. Eine Anleitung, wie man eine Gesichtsmaske nähen kann ist hier zu finden. Wer Stoff für Gesichtsmasken abgeben möchte, kann sich entweder direkt an den Bezirksvorsitzenden den DPSG Bezirk Schaumberg-Blies, Martial Martin (Telefon: 01512 1081018) oder sich an uns wenden (Telefon 06897 89805).